fbpx

Welche Leistungen bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung in den Gesundheitsberufen?

Das Wichtigste in Kürze
Berufsunfaehigkeitsversicherung fuer Mediziner

Alle Personen die in einem Gesundheitsberufe tätig sind, sollten sich mit einer leistungsstarken Versicherung vor der eigenen Berufsunfähigkeit absichern. Da du in allen Gesundheitsberufen täglich mit psychischer und physischer Belastung zutun hast, ist das Risiko einer Berufsunfähigkeit oft schon vorprogrammiert. Die Statistik sagt,  dass 40 %  – 50 % die im Gesundheitswesen Arbeiten Berufsunfähig werden, bevor sie das Rentenalter erreicht haben. Die Fakten sprechen für sich:

In den Gesundheitsberufen werden mindestens 40 % der Beschäftigten Berufsunfähig.

Eine finanzielle Unterstützung vom Staat hat der Gesetzgeber für Mediziner und andere Angehörige der Gesundheitsberufe nur begrenzt vorgesehen.

Um dich als Angehöriger der Gesundheitsberufe finanziell abzusichern, solltest du jetzt eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Welche Funktion hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn du in einem Gesundheitsberufe tätig bist, solltest du wissen, welche Funktion die Berufsunfähigkeitsversicherung übernimmt. Die Versicherung springt immer ein, wenn du deine Tätigkeit aufgrund einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls auf Dauer nicht mehr ausüben kannst.

Nicht geprüft wird, ob du eventuell noch eine andere Tätigkeit ausüben kannst. Ebenso wird der Anspruch der Leistung nicht davon abhängig gemacht, ob du durch einen Unfall oder eine Erkrankung daran gehindert bist, deinen Beruf weiter auszuüben. Wichtig ist nur, dass der Grad deiner Berufsunfähigkeit bei mindestens 50 % liegt und diese auf Dauer besteht mindestens jedoch für sechs Monate.

Warum die Infektionsklausel für alle Gesundheitsberufe so wichtig ist

Auch du kannst dich nicht immer vor der Berufsunfähigkeit wappnen.  Wie schnell erkrankst du an einer Infektionskrankheit, weil du mit Viren, Bakterien oder Pilzen in Berührung gekommen bist.

Vorteilhaft ist es in diesem Fall eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, deren Gegenstand die Infektionsklausel ist. Mit der Infektionsklausel bist du vor einem finanziellen Risiko abgesichert, wenn du deine Beschäftigung nicht mehr ausüben kannst, weil von dir eine Infektionsgefahr ausgeht. Kannst du aufgrund einer gesetzlichen Regelung oder einer Anordnung der Behörde deinen Beruf für mindestens sechs Monate nicht mehr ausüben (vollständiges Tätigkeitsverbot) bietet dir die Berufsunfähigkeitsversicherung einen umfassenden Schutz.

Wirst du durch eine Erkrankung oder infolge eines Unfalls daran gehindert, für mehr als sechs Monate deinen Beruf auszuüben, bist du Berufsunfähig. Hast du vorher mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung vorgesorgt, brauchst du dir keine weiteren Gedanken zu machen. Du genießt in diesem Fall einen ausreichenden Versicherungsschutz.

Welche Vorteile bietet dir der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung?

Bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung profitierst du folgende Vorteilen:

Kannst du deinen Beruf nicht mehr ausüben, profitierst du von einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente, die Höhe wird vor dem Vertragsabschluss festgelegt.

Obwohl du Berufsunfähig bist, kannst du deinen Lebensstandard mit den monatlichen Einnahmen sichern.

Du profitierst selbst dann von der vollständigen Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn du nur zu 50 % Berufsunfähig bist.

Du musst keine Wartezeiten akzeptieren. Dein Versicherungsschutz beginnt von der ersten Minute deiner Berufsunfähigkeitsversicherung.

Welche relevanten Details gehen aus dem Versicherungsvertrag hervor?

Diese Details solltest du beachten, die im Vertrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung geregelt sind. Vergleiche mehrere Versicherungen und beachte hierbei insbesondere das Preis-Leistungsverhältnis der verschiedenen Anbieter. Wichtig ist z. B., dass du in jungen Jahren auch schon an später denkst. Planst du z. B. zu heiraten und möchtest du eine Familie gründen, nachdem du den Versicherungsvertrag zur Berufsunfähigkeitsversicherung bereits abgeschlossen hast, solltest du deine neuen Lebensumstände in den Vertrag einfließen lassen. Nur so kannst du weiter einen ausreichenden Versicherungsschutz genießen.

Auch die Folgen einer Inflation können dazu beitragen, dass deine vor Jahren abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung im Ernstfall nicht mehr die zuvor zugesagten Leistungen in dem Umfang erbringt.  Nachversicherungsgarantie oder eine Dynamisierung der Leistung lösen das Problem.

Die Nachversicherungsgarantie ebnet dir den Weg, deine Beiträge in einer Summe hochzusetzen, wenn deine persönlichen Lebensumstände dies erfordern.

Bei einer Dynamisierung der Beiträge, die du zahlst, steigt die ursprüngliche Summe jährlich um einen vereinbarten Prozentsatz an. Du profitierst davon, dass sich durch die Erhöhung der Beiträge auch die dir zustehende Versicherungsleistung anhebt.

Interessierst du dich als Angehöriger der Gesundheitsberufe für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder möchtest du weitere Informationen erhalten?

Melde dich oder rufe uns einfach an. Wir beantworten alle deine Fragen und zeigen dir gerne, welche Vorteile du von einer Berufsunfähigkeitsversicherung in deiner individuellen Situation erwarten kannst.

    Vereinbare einen Rückruf

    Scroll to Top