fbpx

Vermögenswirksame Leistungen für Gesundheitsberufe

Das Wichtigste in Kürze
Vermoegenswirksame Leistungen fuer Gesundheitsberufe und Mediziner

Vermögenswirksame Leistungen – das Plus vom Arbeitgeber

Wie der Name schon sagt, dienen Vermögenswirksame Leistungen dazu, Vermögen aufzubauen. Und das zusätzlich zu deinem normalen Lohn oder Gehalt, denn bei den Vermögenswirksamen Leistungen handelt es sich um zusätzliches Geld, das dein Arbeitgeber zahlt. Je nach Tarifverträgen sind Arbeitgeber zu diesen Leistungen verpflichtet, der Höchstsatz liegt bei 40,00 EUR im Monat. Voraussetzung ist, dass das Geld zukunftsorientiert angelegt wird, beispielsweise in einem Bausparvertrag oder einer kapitalbildenden Lebensversicherung.

Freiwillige Zahlungen des Arbeitgebers – vom Staat unterstützt

Es ist zwar so, dass Arbeitgeber in bestimmten Branchen aufgrund des aktuellen Tarifvertrages zur Zahlung der Vermögenswirksamen Leistungen verpflichtet sind, aber es gibt keine gesetzliche festgeschriebene Pflicht. Ausschlaggebend ist der Tarifvertrag, welcher auch die Höhe der Vermögenswirksamen Leistung regelt. Unter bestimmten Voraussetzungen hast du beim Bezug von Vermögenswirksamen Leistungen obendrein noch Anspruch auf staatliche Förderung. Diese gibt es in Form von Sparzulagen, die du am Ende der Laufzeit erhältst. Die Zahlung ist an Einkommensgrenzen gebunden, wobei es unterschiedliche Obergrenzen für Alleinstehende und Verheiratete gibt.

Vermögenswirksame Leistungen in den Gesundheitsberufen

Du hast unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen, wenn du als Arbeitnehmer in einem Gesundheitsberuf tätig bist: Du musst mindestens 16 Jahre alt sein und du hast einen deutschen Arbeitgeber, zumindest einen Arbeitgeber, der dem deutschen Arbeitsrecht unterliegt. In deinem Arbeitsvertrag steht, dass du Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen hast. Falls das nicht in deinem Arbeitsvertrag geregelt ist, schau dir entweder die entsprechenden betrieblichen Vereinbarungen an oder studiere den Tarifvertrag. Wenn dort steht, dass du die Vermögenswirksamen Leistungen bekommen kannst, musst du sie bei deinem Arbeitgeber beantragen.

Was du über Vermögenswirksame Leistungen wissen solltest

Grundsätzlich schließt du als Arbeitnehmer den Vertrag über die Vermögenswirksamen Leistungen ab. Du erhältst eine Bestätigung zur Vorlage bei deinem Arbeitgeber. Dieser zahlt dann den zugesagten Betrag monatlich ein. Tipp: Du bist nicht verpflichtet, die monatlichen Einzahlungen auf die Zahlung deines Arbeitgebers zu beschränken. Wenn Beispielsweise der Vertrag eine Zahlung von 40,00 EUR vorsieht, aber der Arbeitgeber nur 30,00 EUR zahlt, kannst du die Differenz selbst hinzufügen. Der Vorteil liegt für dich dann in der höheren Ansparsumme und gegebenenfalls höherer Arbeitnehmer-Sparzulage. Es gibt viele Möglichkeiten, einen Vertrag über Vermögenswirksame Leistungen zu gestalten. Sehr beliebt sind Bausparverträge, aber auch Banksparpläne, Aktienfondssparpläne oder kapitalbildende Lebensversicherungen können mit den Vermögenswirksamen Leistungen bedient werden. Außer bei den Bausparverträgen muss aber im Einzelfall geprüft werden, ob das ausgewählte Produkt für das Sparen unter Ausnutzung der Vermögenswirksamen Leistungen geeignet ist.

Laufzeit und Abwicklung der Verträge bei Vermögenswirksamen Leistungen

Die Laufzeit für fast alle Verträge, die aus Vermögenswirksamen Leistungen bedient werden, beträgt normalerweise sieben Jahre, wobei sechs Jahre lang eingezahlt wird. Das siebte Jahr ist ein Ruhejahr. Du kannst aber schon mit Ablauf des sechsten Jahres, wenn das Ruhejahr beginnt, einen neuen Vertrag abschließen und bedienen. Üblicherweise wirst du von deinem Vertragspartner – also der Bausparkasse oder der Versicherung oder Bank – automatisch informiert, wenn die Einzahlungsphase beendet ist und das Ende der Vertragslaufzeit in Kürze erreicht wird. Achtung: Bei Bausparverträgen gibt es keine Ruhephase, hier werden die vermögenswirksamen Leistungen volle sieben Jahre lang eingezahlt. Das bedeutet, dass du erst nach Ablauf dieser sieben Jahre einen neuen Vertrag abschließen kannst.

Lass dir deine Vermögenswirksamen Leistungen nicht entgehen

Als Arbeitnehmer in einem Gesundheitsberuf solltest du die Chancen auf dieses zusätzliche Geld vom Arbeitgeber und deine staatliche Sparzulage nutzen. Die Möglichkeiten sind vielfältig, daher solltest du dich ausführlich beraten lassen. Nur so kann eine Vermögenswirksame Leistung gefunden werden, die Individuell auf dich zugeschnitten ist und perfekt zu deiner persönlichen Situation passt. Du kannst das Kontaktformular nutzen oder uns direkt anrufen unter 0176/407 27 933 

    Vereinbare einen Rückruf

    Scroll to Top